Nuklearmedizin

Home / Nuklearmedizin

Nuklearmedizin

In unserer nuklearmedizinischen Abteilung untersuchen wir Schilddrüsen, Knochen und Nieren nach der Gabe eines nur gering radioaktiven Medikamentes. Wir können dadurch erkennen, wie gut das entsprechende Organ funktioniert oder ob das Skelett Entzündungen oder Absiedlungen von bösartigen Tumoren aufweist.

0%
Schilddrüse 50% der in Deutschland lebenden Personen haben eine vergrößerte Schilddrüse.
0%
Kropf Mit mehr als 90% aller Schilddrüsenerkrankungen ist die Struma, umgangssprachlich ″Kropf″ genannt, die häufigste Störung.
0%
Heilung 95 % Bei rechtzeitiger Behandlung ist eine dauerhafte Heilung in etwas 95% der Fälle möglich.

Gut zu wissen

Die wichtigsten Fragen rund um Nuklearmedizin.

In dieser wird dem Patienten Blut abgenommen und mit Hilfe des Ultraschalls die Schilddrüse untersucht. Nach vorliegen der Ergebnisse wird, falls notwendig, ein Therapievorschlag ausgearbeitet und besprochen.

Die bei uns ausgeführte Untersuchung der Schiddrüse dauert inklusiver der Szintigraphie und der Ultraschalluntersuchung ca. 30 Minuten.

Für die Schilddrüsenszintigrafie setzen wir eine moderne Gammakamera ein. Nach Verabreichung einer leicht radioaktiven Substanz können mittels Gammastrahlen Bilder erzeugt werden, die Szintigramme.

Wir sind für Sie da

Unsere RTO-Spezialisten für Nuklearmedizin.

Dr. Klaus Mott

Dr. Klaus Mott

Facharzt für Radiologie / Fachkunde Nuklearmedizin

Dr. Mott ist seit 2008 Facharzt im RTO.

Terminanfrage

Bitte füllen Sie für eine Terminanfrage das nachfolgende Formular aus.